Spätsommerfest am 23.09.2018

Nach einem fantastischen Sommer und sonnigen Septembertagen verschlechterte sich das Wetter ausgerechnet am 23.09.2018 derartig, dass das Praktische Flugtraining "VFR Funknavigation - Funken und Navigieren" ausfallen  und das Spätsommerfest ins Innere unseres Clubheims verlegt werden musste.

Das tat der guten Stimmung aber keinen Abbruch.

Schnell füllte sich das Clubheim mit  Mitgliedern, Freunden und Familienangehörigen.

Piloten freuten sich über ein Wiedersehen und angeregte Gespräche wurden geführt.

Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Viele Gäste steuerten köstliche Salate und leckere Kuchen für das Buffet bei. Hilde Knabe hatte besonders viele ihrer berühmten Frikadellen zubereitet, als hätte sie geahnt, dass das Grillen im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser fallen würde.

Herzlichen Dank! Es hat alles super geschmeckt!

Egon Bader  und Rolf Wurster genossen sichtlich gemeinsam mit ihren Frauen den  Nachmittag im Clubheim des MFC-Warburg e.V.

Endlich einmal Zeit sich ausgiebig über die Fliegerei zu unterhalten.... 

Mitglieder, Freunde und Familienangehörige verbrachten gemeinsam einen harmonischen Tag.

Herzlichen Dank an alle, die durch ihr Mitwirken zum Gelingen des Spätsommerfestes beigetragen haben.

 


Praktisches Flugtraining Grundlagen und Notverfahren am 22.09.2018

Am Samstag, den 22.09.2018 fand das

Praktische Flugtraining  auf der

Piper Cherokee PA 28-235 D-EJPB

"Grundlagen  und  Notverfahren"

mit Uwe Knabe , Fluglehrer und Prüfer MEP(land):CRE(A), SEP(land):CRE(A), FIE(A)

statt.

Zu allererst checkten Harald Munser und Uwe Knabe ausgiebig das Wetter am PC im Clubheim mit PC-MET.

Anschließend erläuterte Uwe Knabe die Geschwindigkeiten für

Bestes Gleiten:        83 kt  (95 mph)

Stall speed clean:  64 kt (73 mph)

Stall speed 40°:       57 kt  (65 mph)

 

Es folgte eine genaues Briefing der Strecke:

Abflug RWY 27, November 1, WRB, EDVL (Hölleberg).

Das NAV Setting erfolgt in Ruhe am Boden vor dem Rollen.

Abflug RWY 27, HDG 328° bis November 1, Radial 90 inbound WRB (270 steht beim VOR- Anzeigegerät oben) 7NM HDG 270°, Radial 57 outbound  WRB (ist bereits beim unteren VOR-Anzeigegerät eingestellt)12 NM bis EDVL (Hölleberg).

Alles passt:

HDG 270°, 3000 ft, Radial 270, kurz vor dem Schweigekegel.

Radial 57 nach EDVL ist bereits auf dem unteren VOR-Anzeigegerät eingestellt.

Prima! Wenn es so gut klappt, fliegen wir doch jetzt mal mit Haube weiter!

Das ist erst einmal gewöhnungsbedürftig.

Nach kurzer Zeit erreichen wir EDVL und nun lautet die Aufgabe auf Radial 240 auf 4000ft steigen und dort ausleiten, Ladedruck wieder auf 22 und Propeller auf 23 zurücknehmen.

Der nächste Programmpunkt: Notverfahren.

Zu Beginn werden alle Handgriffe erläutert und trocken geübt.

Dann heißt es Triebwerksausfall:

Stabile Fluglage einnehmen

1. Gemisch reich

2. Kraftstoffpumpe ein

3. Vergaservorwärmung ein

4. vollster Tank

5. Zündschalter beide Magnete

6. Trimmen auf 83 kt

7. Feld suchen für Notlandung

Till Völker schaut gespannt zu.

 

Welches Feld ist wohl am geeignetesten???

 

Es wird noch ein unangekündigter Triebwerksausfall geübt, mehrere Platzrunden geflogen und zum krönenden Abschluss eine Ziellandung aus 3000ft über der Platzmitte.

Hier hallt Till Völker unsere PA 28-235 D-EJPB mit Hilfe des Schleppmaxes nach dem gelungenen Flugtraining ein.

 

Die Teilnehmer Harald Munser, Till Völker und Annette Buxbaum-Conradi sind sich einig:

Notverfahren sollte man öfter üben!


Ausflug zum Edersee am 2.09.2018

Während eines Fluges mit Ralf Böde zum Edersee entstanden diese farbenprächtigen Bilder.

Da der Edersse aktuell sehr leer ist, ist nicht nur die Brücke bei Asel zu sehen, sondern auch die Ruinen und die Reste der Brücke zwischen Bringhausen und Scheid.

Deutlich ist die Verfärbung durch Blaualgen zu erkennen.

Fotos  Copyright  Annette Buxbaum-Conradi

Flugtraining zur Saisoneröffnung am 29.04.2018

Bei strahlendem Sonnenschein und guten Flugwetterbedingungen trafen sich Dr. Pascal Wegner, Ralf Böde und Annette Buxbaum-Conradi zu Einweisung und Flugtraining  auf unserer PA 28-235  D-JPB mit Uwe Knabe und genossen einen herrlichen Fliegertag.

Zunächst erfolgte eine ausgiebige Vorflugkontrolle nach Checkliste.

Auch unter die Flügel sollte man schauen....

Alles klar? Dann ab in den Flieger!

Die Wirkungsweise des Verstellpropellers wird genau erklärt. Der Drehzahlmesser  bezieht sich im Flug auf die Propellereinstellung. Der Ladedruckmesser bezieht sich im Flug  auf die Gaseinstellung .

Vor dem Start - Checkliste genau abarbeiten und nicht durch Funk ablenken lassen! Nach der Magnetprobe erfolgt der Propellercheck - 3x kurz um 500RPM zurücknehmen.

Endlich in der Luft, eindrehen in Querabflug möglichst mit Standardkurve, ca. 400ft über Grund - Klappe weg und Ladedruck  auf 25 zurücknehmen. Fliegen im Steigflug mit 25-25.

Airwork - hier  45° Kurve über dem Bergpark Wilhelmshöhe.

Alles in Ordnung auf der Rückbank?

Alles bestens! Wir genießen den Ausblick!

Blick auf das Schloss Wilhelmshöhe

Im Gegenanflug Piste 09 wird der alte Flugplatz passiert.

Endanflug 09, Klappe 3, Propeller vor...

Perfekte Landung!

Aufräumen für die nächste Platzrunde:

Klappe 1, Vergaservorwärmung aus und Vollgas...

Kurze Pause  am GAT

Pilotenwechsel - Ralf Böde folgt nun dem Geschehen im Cockpit von der Rückbank und Pilot Dr. Pascal Wegner freut sich auf sein individuelles Flugtraining.

Und schon geht es das Flugtraining mit dem nächsten Teilnehmer weiter.

"D- EJPB, rollen Sie über Echo 3, Lima und Charlie zum Rollhalt Charlie Piste 09!"

" D-EJPB, wenn abflugbereit rufen Sie Kassel Turm 118.10..."

 

Guten Flug!


Ausflug am 19.03.2018

Am Montag, den 19.03.2018 nutzen Uwe Knabe und Flugkapitän Sebastian Fröhlich (vormals Air Berlin, jetzt Sundair) das traumhafte Wetter für einen Ausflug mit unserer Piper 28-235 D-EJPB.

Sie brachten diese beeindruckenden  Bilder vom Skigebiet Willingen mit.

Weihnachtsfeier Dezember 2017

Zahlreiche Mitglieder und Freunde des Vereins waren der Einladung zur Weihnachtsfeier des MFC- Warburg e.V. gefolgt und verbrachten gemeinsam einen fröhlichen und harmonischen Abend.

Das Clubheim erstrahlte in weihnachtlichem Lichterglanz, der durch die Flughafenbeleuchtung noch verstärkt wurde. Uwe Knabe begrüßte die Gäste und eröffnete das reichhaltige leckere Buffet.

 

 

Rolf Wurster, Autor und Fluglehrer sowie jahrelang Pilot bei Eurowings, mit seiner Frau Hertha und Flughafenmitarbeiter Stefan Damm ließen es sich schmecken.

 

Unser ältestes Mitglied, Luftfahrtsachverständiger Hannes Westphal, der kürzlich seinen 90. Geburtstag feierte, ...

 

... freute sich ebenso wie die jüngsten Gäste, die 7 Monate alten Zwillingen von Jet-Pilot Lennon Radke bei der Weihnachtsfeier dabei zu sein.

 

 Otto Pilger und Hella Hubert genossen sichtlich den Abend.

 

Während sich die älteren Herrschaften an den festlich geschmückten Tischen unterhielten, ...

 

... tummelte sich der Pilotennachwuchs in der Lounge.

 

Für die Kinder hatte Elli Krafzik kleine Überraschungen vorbereitet. Die Augen strahlten und es wurde eifrig gespielt..          

 

Hier trafen sich die Flugkapitäne Reza Reuter (Germania) und Sebastian Frölich (Air Berlin).

Sebastian Frölich, hier im Gespräch mit Uwe Knabe und Dornier-Testpilot Bubi Scholz, schenkte dem MFC-Warburg ein Modell der Air Berlin Boeing 737-800 mit der Kennung ABMC, mit der er 12 000 Std. geflogen ist …

 

Die Boeing 737 wird einen Ehrenplatz bekommen und fliegt jetzt ab „Airport Kassel“.

Nach so einem schönen Abend sagen wir danke:

  • an Uwe Knabe für die Vorbereitung sowie die Kostenübernahme aller Getränke
  • an Elli Krafzik für die Organisation, das Bufett mit den selbstgemachten Spezialitäten und die stimmungsvolle Dekoration
  • an Hilde Knabe, die wieder die beliebten Frikadellen zubereitet hatte
  • allen, die auch etwas zum leckeren Bufett beisteuerten
  • allen gutgelaunten Gästen

Nur mit Euch konnte das Fest gelingen!
Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern und Freunden  ein frohes Fest und guten Flug ins neue Jahr!

Flughafenführung Kassel-Airport November 2017

Sommerfest September 2017

Clubheim Refresher Luftraumstruktur & BZF August 2017

Einweisung PA28-235     D-EJPB      Mai 2017